Impressum

Sanierputz

Der Sanier- und Entfeuchtungsputz löst das Problem der auskristallisierenden Salze die im feuchten Mauerwerk vorhanden sind. Dieser Putz reduziert aufsteigende Feuchtigkeit, reguliert das Raumklima und schützt somit die Bausubstanz.

Wir empfehlen, nach fast allen Abdichtungsmaßnahmen die vorhandenen zerstörten Putzflächen zu entfernen und durch einen Sanier- Entfeuchtungsputz zu erneuern.                                          

Herstellung eines Sanierputzes

Wird durch eine entsprechende Abdichtung des Mauerwerks das Eindringen von Feuchtigkeit verhindert, beginnt das Austrocknen und die gelösten Salze kristallisieren heraus. Durch die Vergrößerung des Volumens entsteht ein Druck, der Wandputz platzt ab und der Aufbau der Baumaterialien wird zerstört.

Die Sanierputze haben einen hohen Gehalt an Luftporen. Die Salzkristalle haben die Möglichkeit, in den Luftporen des Putzes einzudringen und hier zerstörungsfrei auszukristallisieren. Die hohe Diffusionsfähigkeit des Sanierputzes hat ein natürliches Austrocknen des sanierten Mauerwerkes zur Folge. Eine hygroskopische Wasseraufnahme ist nicht mehr möglich.

[Startseite] [Gebäudetrocknung] [Maurerarbeiten] [Bausanierung] [Horizontalsperre] [Sanierputz] [Sanierplatten] [Bauharz] [Fassadensannierung] [Super Therm] [Wir über uns] [Kontakt] [Impressum]

Schaumburg, Stadthagen,  Rinteln, Bueckeburg, Bückeburg, Dettmer, Pollhagen, Gebäudetrocknung, Wasserschaden, bau,  Rohrbruch